Jugend-Engagementpreis für die Klasse 9-3

StolpersteineAm 27.6.2017 wurden vom Bezirk Bürgerinnen und Bürger sowie Initiativen und Gruppen geehrt, die sich in herausragender Weise für das Gemeinwohl im Bezirk verdient gemacht haben.

Die Klasse 9-3 des Heinrich-Hertz-Gymnasiums wurde für ihr Projekt zur Stolperstein-Verlegung für Alexander Grothendieck und seine Eltern mit dem Jugend- Engagement-Preis ausgezeichnet.

Die Schüler hatten sich im Frühjahr 2017 an mehreren Projekttagen mit dem Leben und Werk des berühmten Mathematikers und seiner Eltern beschäftigt, eine Dauerausstellung für die Schule erstellt und einen Stolperstein finanziert. Am Tag der Verlegung gestalteten sie das kulturelle Programm des anschließenden „mathematischen Cafes“.

Wir freuen uns, dass das Engagement der Klasse über die Schule hinaus wahrgenommen wurde und Beachtung fand und gratulieren ganz herzlich.

Zurück zum GROTHENDIECK-Projekt

Ines Kumanoff, Fachleiterin Englisch und Projektbetreuerin

 

Preis für Stolpersteine Preis für StolpersteinePreis für Stolperstein