Austauschprogramm Athen - „Man muss reisen, um zu lernen.“ Mark Twain

Austauschprogramm Athen Die erste Phase des Austauschprogramms mit dem 2. Experimentellen Lyzeum in Athen endete am 30. April mit der Heimkehr der deutschen Schüler und Lehrer aus Athen. Alle Teilnehmer empfanden den einwöchigen Besuch als außerordentlich gelungen. Dies lag wohl besonders daran, dass nicht nur Veranstaltungen zur griechischen Antike zum einwöchigen Programm gehörten, Austauschprogramm Athensondern auch eine thematische und innovative Zusammenarbeit beider Schulen zum Thema Minderheiten, z. B. ein englischsprachiger Theaterworkshop zur Situation der Flüchtlinge im Raum der Ägäis und eine Begegnung mit Flüchtlingskindern im Camp von Skaramanga mit sportlichen Wettbewerben und Spielen. Ein detaillierter Bericht wird in Kürze auf unserer Webseite veröffentlicht. Der Gegenbesuch in Berlin wird vom 13.-19. September stattfinden.

Geplant ist unter anderem auch ein gemeinsames Projekt zum Thema Mathematik und Naturwissenschaften. Schüler, die originelle Ideen für ein solches Projekt haben, das natürlich auch allen Beteiligten Spaß machen sollte, werden gebeten sich an Herrn Bast zu wenden. Schön wäre z.B. eine spielerische Herangehensweise mit Teams, Wettbewerben, kniffligen Rätseln, Experimenten oder einer Schatzsuche mit Stationen unter Einbeziehung des gesamten Schulgeländes.

Hilmar Bast, Fachlehrer Latein / Ethik

Austauschprogramm Athen