Erfolge bei der 3. Stufe der 57. Mathematikolympiade

Tafel mit Lösung und Punkten

Am Wochenende (23. und 24. Februar 2018) fand traditionsgemäß die 3. Stufe der Mathematikolympiade des Landes Berlin in unserer Schule statt.

Die fast 400 Starter haben sich durch die Aufgaben ihrer Klassenstufe gekämpft und dabei rund 2200 Lösungsvorschläge erstellt. Nur durch die großartige Unterstützung von vielen Freiweiligen (Schüler, Lehrer, Eltern, Ehemalige, Studenten, Doktoren, Professoren, ...) konnte dieser Korrekturaufwand bewältigt werden. Viele Schüler haben sich auch bei den Aufsichten oder bei der Verpflegung engagiert. 

Dafür ein Her(t)zliches Danke an alle Helfer!

Im Vorderfeld konnten sich von unserer Schule platzieren:

  • Friederike Wittmüß (Klasse 5)
  • Otto Handrich und Ferdinand Nilius (Klasse 6)
  • Simeon Stark (Klasse 7)
  • Erik Rinas (Sieger Klasse  8), Oskar von Löhneysen und Yifan Zhu (Klasse 8)
  • Tomislav Rezic (Klasse 9)
  • Marcel Herbrich (Sieger Klasse 10), Tita Rosemeyer und Samuel Bamrungbhuet (Klasse 10)
  • Marvin Randig (Sieger Klasse 11)
  • Henriette Kirsten (Klasse 12)

Her(t)zlichen Dank an alle Starter der Schule!

In allen Klassenstufen wurden vordere Plätze erkämpft, in 3 Klassenstufen kommen die Sieger aus unserer Schule! Zwei davon haben sogar mit 40 Punkten die volle Punktzahl, die insgesamt nur dreimal in dieser Runde erreicht werden konnte. Eine Übersicht über die Ergebnisse findet ihr hier.

Die Siegerehrung findet am 10.03.2018 im Schrödinger-Hörsaal im Erwin Schrödinger-Zentrum in Berlin-Adlershof statt. Dort werdet ihr auch erfahren, wer welchen Preis errungen hat und wer in diesem Jahr zur Bundesrunde (4. Stufe) nach Würzburg fährt.

Und denkt daran: die 58. Mathematikolympiade kommt bestimmt.

Marcel Pietschmann, kommissarischer Fachbereichsleiter