Die Physiker

Im März 2004 fand ein einmaliges Projekt seinen krönenden Abschluss. Unter der geduldigen Anleitung der Schülerin Maria Lehmann, assistiert von Judith Brandenstein und Jonathan Berchner, gelang es nach langer Probezeit ein Lehrerensemble zu bändigen und Friedrich Dürrenmatts "Die Physiker" im Theater in der Parkaue zur Aufführung zu bringen.

Was lange währt, wird gut. Es wurde ein riesiger Erfolg. 10 Jahre später gruben wieder Schüler die seinerzeit erstellte CD aus und stellten diese in der Aula der Schule erneut vor.

Alle Beteiligten, ob als Darsteller, Regisseur oder Zuschauer hatten viel Spaß an dem Projekt.

Fräulein Dr. Matthilde von Zahnd Frau Andert
Oberschwester Matha Boll Frau Duwe
Krankenschwester Monika Stettler Frau Danyel
Oberpfleger Uwe Sievers Herr Dr. Nicol
Pfleger Mc. Arthur Herr Richter
Pfleger Murillo Herr Emmrich
Patient Herbert George Beutler
(Newton)
Herr Bünger
Patient Ernst Heinrich Ernesti
(Einstein)
Herr Dr. Busch
Patient Johann Wilhelm Möbius Herr Uhlemann
Missionar Oskar Rose Herr Kreißig
Missionarin Lina Rose Frau Kruse
Adolf-Friedrich Joshua Drews (Schüler)
Wilfried-Kasper Ruben Drews (Schüler)
Jörg-Lukas Felix Rehn (Schüler)
Kriminalinspektor Richard Voss Herr Dr. Seidel
Polizist Blocher Herr Kreißig
Gerichtsmediziner Herr van Kann
Regie Maria Lehmann
Regieassistenz Judith Brandenstein
Tonassistenz Jonathan Berchner

Bastian Witte schrieb seinerzeit eine Rezension.

Im Programmheft hieß es: