Englisch

Englisch

Die erste Fremdsprache am Heinrich–Hertz-Gymnasium ist Englisch. Als wichtigste Verkehrssprache der Welt gewinnt Englisch auch zunehmend Bedeutung für das wissenschaftliche Arbeiten und die Kommunikation über Grenzen hinweg. So ist auch die zentrale Aufgabe des Englischunterrichts unserer Schule die Herausbildung und Festigung der Kommunikations- und Handlungsfähigkeit der Lernenden.

Der Fachbereich versucht den verschiedenen Ansprüchen der Lernenden mit möglichst vielfältigem Material gerecht zu werden. Zwar erfolgt der Unterricht in den Jahrgangsstufen 5-10 hauptsächlich lehrwerksgebunden, aber auch der Einsatz von Videoclips, Spielfilmen, Podcasts, Musik etc. unterstützt ein abwechslungsreiches und authentisches Lernen. Lektüren haben einen festen Platz im Unterricht bereits in der Sekundarstufe I.

In den neuen 7. Klassen wird im ersten Halbjahr ein Test zur Lernausgangslage durchgeführt, um im Anschluss durch gezielte individuelle Förderung den Leistungsstand der Klassen anzugleichen.

In der 8. Klasse nehmen auch unsere Schülerinnen und Schüler an den bundesweit durchgeführten Vergleichsarbeiten (Vera 8) teil, bei denen wir traditionell im Berlin-Vergleich sehr gut abschneiden. Das Gleiche gilt für die Abschlussprüfungen der Klasse 10 (mündlicher und schriftlicher MSA).

In der Oberstufe erweitern und vertiefen die Schülerinnen und Schüler ihre kommunikativen, interkulturellen und methodischen Kompetenzen. Auch hier werden mannigfaltige Materialien und Medien genutzt. Neben der Lektüre klassischer und moderner Romane werden ebenfalls moderne Medien verstärkt verwendet, um den Unterricht aktuell und interessant zu gestalten. Die Auslandserfahrung vieler Schülerinnen und Schüler in englischsprachigen Ländern stellt dabei eine große Bereicherung dar.

Außerdem nutzen die Englischlehrer die verschiedenen Möglichkeiten Berlins, um zusätzliche Angebote wahrzunehmen, wie zum Beispiel Theateraufführungen in englischer Sprache, Teilnahme am internationalen Literaturfest im September und ähnliches.

Wir freuen uns über die Unterstützung durch Muttersprachler. So arbeiteten der britische Fremdsprachenassistent Nick Fox im Schuljahr 2014/15 und im Frühjahr 2016 eine amerikanische Hospitantin bei uns an der Schule.

Seit zwei Jahren nehmen einige Klassen an dem Sprachwettbewerb Go4Goal mit großem Erfolg teil. In der Oberstufe ist damit auch ein Zertifikat verbunden, das den Schülern ermöglicht, an ausländischen Universitäten zu studieren. (mehr Informationen dazu hier).

Kursreisen nach England, Schottland oder Malta haben bei uns eine lange Tradition und wirken noch lange – über den fremdsprachlichen Unterricht  hinaus - nach.

Ines Kumanoff, Fachleiterin Englisch