Worldskills Weltmeisterschaft 2017

 

Jonas Wanke hat sich für die Deutsche Nationalmannschaft für die Berufsweltmeisterschaft in Abu Dhabi 2017 qualifiziert

 

Worldskills Germany 2017

Er hat das Unglaubliche geschafft und sich noch für die Deutsche Nationalmannschaft qualifiziert.

Jonas hatte schon im Februar bei der Deutschen Meisterschaft im Skill 09 „IT Software Solutions for Business“ als Vizemeister auf sich aufmerksam gemacht. Ein Skill ist eine Bezeichnung für eine Berufsrichtung, in der sich die besten deutschen Azubis in ihrem Fach messen. Im Skill 09 starten die besten IT-Nachwuchskräfte. Die erfolgreichsten Finalisten der alljährlich ausgetragenden Deutschen Meisterschaft Worldskills Germany werden dann zu den Euroskills und den Worldskills delegiert. Diese internationale Meisterschaft wird alle zwei Jahre ausgetragen. Allerdings wird für jeden Skill nur ein Mitglied zu den Weltmeisterschaften nach Abu Dhabi 2017 fahren. Und das ist meistens der amtierende Deutsche Meister der einzelnen Branchen.

Worldskills Germany 2017

Nach seinem hervorragenden 3. Platz beim Einstein-Cup in Neubrandenburg, der als Vorbereitungsturnier gern auch von Mitgliedern anderer Nationen genutzt wird, konnte Jonas die Leitung des Bundesleistungzentrum unter Vorsitz von Dr. Olaf Kappler (ehemaliger Hertz-Schüler) überzeugen. Nun vertritt Jonas mit 41 weiteren jungen Fachkräften Deutschland bei der nächsten Berufsweltmeisterschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten im Oktober 2017

Beim Albert-Einstein-Cup mussten die Teilnehmer als Wettbewerbsaufgabe einen Teil der Aufgabe der letzten WM, den WorldSkills Sao Paulo 2015 bearbeiten. In dieser Aufgabe ging es um um die Programmierung eines Marathonwettkampfes. Dabei sollten sie sowohl auf den Aufbau der Datenbanken im Hintergrund, das Informationsinteresse unterschiedlicher Nutzergruppen als auch verschiedene Designvorgaben achten. Die Teilnehmer, darunter Mitglieder aus Russland, Finnland und der Schweiz, wurde auch genau nach dem Punktesystem der Weltmeisterschaft bewertet. Die internationale Jury unter der Leitung von WorldSkills Chief Expert Harri Hautala aus Finnland, war begeistert von den Leistungen der Teilnehmer.

Einstein Cup Siegerin des Albert-Einstein-Cups wurde Anna Derbeneva (21) aus Russland. Platz 2 und 3 belegten Manuel Allenspach (21) aus der Schweiz und Jonas Wanke vom Heinrich-Hertz-Gymnasium Berlin.

Als Pate von Skill 09, IT Software Solutions for Business, und offizieller Partner der deutschen Nationalmannschaft fördert Samsung Electronics die jungen IT-Spezialisten.

Wir hoffen nun, dass Jonas bei diesem großen Ereignis im Oktober viele positive Erfahrungen sammeln kann. Und vielleicht ist ja auch ein Platz im vorderen Feld möglich.