Objektorientierung

Programming IDE PhpStrom

  • Aspekte von Softwarequalität; innere und äußere Faktoren
  • Korrektheit, Robustheit, Erweiterbarkeit, Wiederverwendbarkeit, Verträglichkeit, Geheimnisprinzip
  • objektorientierte Entwurfsprinzipien zur Realisierung der Qualitätsanforderungen
  • oo. Analyse und Design
  • Module / abstrakte Datentypen / Objekte
  • modulare Stetigkeit
  • objektorientierte Modellierung (UML-Klassendiagramme)
  • Assoziationstypen; Aggregation und Komposition; Vererbung
  • weitere UML-Diagrammtypen
  • Umsetzung von UML-Diagrammen in Software
  • ein oder mehrere Kurzprojekte

 

 

  • Dokumentation der Entwurfsschritte:
    1. Vektorgrafiken für Modulhierarchie
    2. Funktionale Spezifikation mit Hilfe von UML
    3. Anforderungsdefinition
    4. Testumgebungen
    5. Quelltexte
  • Nachweis der Korrektheit eines Programms: Verifikation / Validierung / Test

Ralf Dorn, Fachleiter Informatik