Aufnahmekriterien für Quereinsteiger

Aufnahme zu einem späteren Zeitpunkt („Quereinstieg“)

 

Eine spätere Aufnahme ist möglich, wenn zu erwarten ist, dass die Schülerinnen und Schüler in der Lage sind, erfolgreich am Unterricht teilzunehmen.

Voraussetzung dafür sind in Mathematik gute oder sehr gute Leistungen, in einem der Fächer Chemie und Physik mindestens gute Leistungen und in dem jeweils anderen Fach mindestens befriedigende Leistungen; wird nur eine Gesamtnote für den naturwissenschaftlichen Bereich gebildet, muss diese mindestens gut sein.

Werden diese Voraussetzungen erfüllt, wird über die Aufnahme nach einem mathematisch-naturwissenschaftlichen Aufnahmegespräch entschieden.