Lithographische Strukturen im MicroLAB

Physikexkursion ins MicroLab

So sieht es aus, wenn man lithographische Strukturierung in einem Gelblicht-Labor durchführt.

Die Klasse 9-1 hat im Rahmen des Physikunterrichts im MicroLAB Schülerlabor des Lise-Meitner-Oberstufenzentrums Chemie, Physik, Biologie Einblick in die Arbeit eines Mikrotechnikers bekommen. Dabei ging es um die Entwicklung einer Leiterbahn auf einem mit Aluminum bedampften Glassubstrat mithilfe eines lithographischen Strukturverfahrens.

Im Anschluss besuchten wir das Ferdinand-Braun-Institut für Höchstfrequenztechnik in Berlin-Adlershof. Hier bekamen wir Einblick in die Entwicklung von mikroskopisch kleinen Lasern. Interessant war es zu erfahren, dass Ferdinand Braun mit dem Namensgeber unserer Schule Heinrich Hertz in Verbindung steht.

Einen ausführlichen Bericht und Fotos zur Exkursion gibt es demnächst hier.