Naturwissenschaftliches Praktikum der 11. Klassen

Das naturwissenschaftliche Praktikum der 11. Klassen findet in diesem Jahr im Geoforschungsinstitut Potsdam, bei Prof. Wöste an der Physiksektion der Freien Universität in Dahlem, am Campus für Biotechnologie in Berlin-Buch, im Berliner Zoo sowie am Helmholtz-Zentrum-Berlin am Standort Adlershof statt.

Eine Gruppe bei Prof. Wöste sehen wir nebenan. An drei Tagen beschaftigten wir uns mit Experimenten und Theorie zum Laser um dann zu sehen, wie er in der Atmosphären- und Klimaforschung eingesetzt wird.

Der erste Tag am HZB widmete sich dem Thema Interferenz.

Zuerst gab es eine ausführliche Einführung in den Speicherring Bessy, seinen Aufbau, die Wirkungsweise der einzelnen Komponenten, die Nutzung der Synchrotronstrahlung für diverse Experimente. Unsere Schüler hatten viele Fragen, die durch die Angestellten des Schülerlabors des HZB beantwortet wurde.

Weitere Impressionen und Bilder findet man hier.