Lange Nacht der Wissenschaften

Dieses mal war es wieder. Wieder möglich zur Langen Nacht der Wissenschaften unsere Schule zu repräsentieren. Dieses Jahr waren wir im Einstein-Newton-Kabinett der Humboldt-Universität zu Berlin untergebracht. Ein wenig abseits gelegen, waren die Räumlichkeiten aber sehr gut geeignet, unser mathematisch-naturwissenschaftliches Profil zu repräsentieren. Fliegende Filmdosen, verrückte elektrische Schaltungen und knifflige mathematische Knobeleien luden die Besucher:innen und Gäste zum Mitmachen und Staunen ein. Besonders interessant war es mithilfe eines Mikroskops in das Innere eines Blütenblattes hinabzusteigen oder ein Fliegenbein mit hundertfacher Vergrößerung zu untersuchen. 

Schaut doch auf diese Seite und lasst euch von der Stimmung inspirieren. 

Danke an all die fleißigen Helfer und Helferinnen unserer Schule, die die Experimente betreut haben und stets für Fragen der Besucher:innen zur Verfügung standen. 

 

Logo des Bundeswettbewerb Physik 2022

Vom 22. -26. Mai 2022 fand die Bundesrunde des 28. MNU Bundesweitem Wettbewerb Physik in Hamburg statt. 30 Schülerinnen und Schüler wurden nach Hamburg eingeladen, um die Besten der Besten zu küren. Übernachtet wurde in einer Jugendherberge in St. Pauli. In den Aufgaben fand sich dabei unter anderem auch der Bau eines Michelson-Interferometers mit anschließenden Messungen auf dem Gelände des DESY-Teilchenbeschleunigers. Neben den sehr anspruchsvollen Aufgaben gab es aber auch ein interessantes Besichtigungsprogramm in der Elbmetropole.

Rudolf Straube (Jahrgang 7) konnte einen 3. Preis erreichen und gehört damit zu den besten Nachwuchsphysikern. 

8 Schülerinnen und Schüler erreichten einen 3. Preis, viermal wurde ein 2. Preis vergeben. Zwei Bundessieger und eine Bundessiegerin wurden ausgezeichnet. 

Veranstaltungen am Heinrich-Hertz-Gymnasium

Die Theater AG präsentiert: Ein Sommernachtstraum nach William Shakespeare – Ein Verwirrspiel um Liebe und Leidenschaft

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause darf die Theater AG endlich wieder aufführen. In diesem Jahr hat sich die AG mit Ein Sommernachtstraum für eine Komödie frei nach William Shakespeare entschieden. Aufgrund des großen Ensembles gibt es zwei Aufführungen in verschiedenen Besetzungen.

Ein Sommernachtstraum: 28. und 30. Juni 2022 jeweils um 18 Uhr in der Aula des Heinrich-Hertz-Gymnasiums

 

Bundeswettbewerb Jugend forscht 2022

Anna-Yaroslava Bodnar (17) und Alexander Csaba Baumgarten (18) haben vom 26. bis 29. Mai 2022 in Lübeck am Finale des Jugend forscht teilgenommen. Der Bundeswettbewerb ist der Höhepunkt der Wettbewerbsrunde. Beim Finale von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb, messen sich die Besten des Landes in den sieben Jugend forscht Fachgebieten.
Das Thema in der Kategorie Chemie lautete Entwicklung von semiquantitativen Metallionen-Indikatoren. Dabei entwickleten die Beiden ein Verfahren für den Nachweis von Metallbelastungen in der Umwelt. Sie mischten dafür drei chemisch ähnliche Komplexbildner, um hohe und niedrige Aluminiumkonzentrationen zu erfassen. Mit einem Computerprogramm simulierten die beiden das Mischungsverhältnis mit der besten farblichen Trennung und die dabei entstehenden Farben. 
Anna und Csaba belegten einen 3. Preis und erhielten darüberhinaus den Sonderpreis für die Verknüpfung von Theorie mit chemischer Praxis. 

Heinrich-Hertz-Gymnasium wird Schulschachmeister

Vom 18.05. bis 22.05.2022 fand in der Jugendherberge Ostkreuz in Berlin die Deutsche Schulschachmeisterschaft 2022 in der Wettkampfklasse II (WK II) statt.

24 Schulen aus der gesamten Bundesrepublik waren vertreten. Das Heinrich-Hertz-Gymnasium trat mit fünf Stammspielern und einer Stammspielerin sowie zwei Ersatzspielern an: An Brett 1 Bao Anh Le Bui, Brett 2 Hai-Dang Ho, Brett 3 Stefan Ellert, Brett 4 Oliver Ellert, Brett 5 Veronika Lorenz, Brett 6 Daniil Pimenov. An Brett 6 und 7 unsere beiden Ersatzspieler Nicolae Theodor Grozea und Jannes Wolarz.

Nach unserer deutschen Wertungszahl (DWZ) starteten wir auf Sitzliste 1 und konnten diesen Platz mit unserer Leistung während des Turniers bestätigen. Genauere Informationen zum Ablauf und zu den Eindrücken findet man auf dieser Seite.

Wir sind stolz auf dieses Ergebnis und freuen uns sehr, dass in diesem Jahr zu unseren Bemühungen, unserer stetigen Arbeit und der kontinuierlichen Präsenz der Schüler am Brett auch das Quäntchen Glück hinzugekommen ist, das zu einem ersten Platz nötig ist.

Ein großes Lob an die Spieler und herzlichen Dank an Frau Cohaus für ihre Unterstützung!

Ahmed Anibar
Leiter der Schach-AG und Trainer des Deutschen Schachbundes

Go4Goal 2021

Im November 2021 nahmen wir nun bereits zum 8. Mal mit fast allen Schülerinnen und Schülern der 11. und 12. Klassen am Sprachwettbewerb Go4Goal! teil, der wieder zeitgleich in Deutschland, Österreich und der Schweiz stattfand.

Trotz Corona-Bedingungen haben unsere Hertzis wieder tolle Leistungen erbracht. 

Der LK 11 (A+B) wurde Sieger in der Kategorie Beste Klasse 11 beim TOEFL ITP. Mit einem Durchschnitt von 597.44 von 677 möglichen Punkten konnten sich die beiden Leistungskurse, die gemeinsam als eine Gruppe antraten, gegen alle Kontrahenten behaupten.
Dank der hervorragenden Ergebnisse der anderen GK und LK im Jahrgang 11 und 12 konnte die Oberstufe des Heinrich-Hertz-Gymnasiums auch den Schulpreis Beste Oberstufe gewinnen.

Weiterlesen ....

Mathematik Olympiade

Am 25. und 26. Februar 2022 fand in unseren Räumlichkeiten wieder die alljährliche Berliner Landesrunde der Mathematik-Olympiade statt. 285 teilnehmende Schülerinnen und Schüler, von der Klassenstufe 6 bis zur Klassenstufe 12, kamen im Heinrich-Hertz-Gymnasium zusammen, um am Freitag und Samstag jeweils 4 Stunden lang über den Aufgaben zu knobeln. Unterstützt wurde die Durchführung des Wettbewerbes von vielen helfenden Schülerinnen und Schülern unserer Schule sowie etwa 100 eifrigen Korrektorinnen und Korrektoren an beiden Tagen.

Dabei gelang es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unserer Schule auch in diesem Jahr wieder, ganz hervorragende Ergebnisse zu erzielen: Insgesamt 17 Preise, darunter vier 1. Preise, sieben 2. Preise und sechs 3. Preise, sind eine Bilanz, die sich durchaus sehen lassen kann. Besonders stechen dabei die vier Siegerinnen und Sieger in ihrer Jahrgangsstufe hervor:  Weiterlesen... 

Jugend forscht 2022

11 Schüler:innen haben beim Regionalwettbewerb Nord am 15.2.22 ihre Projekte erfolgreich vorgestellt.

Es haben teilgenommen: 

im Fachgebiet Mathematik/Informatik: Raoul und Malte (8-3), Youanna und Johann (beide 10-3), Kane (7-3), Chiara und Leo (10-3).

im Fachgebiet Physik: Lev (7-1)

im Fachgebiet Chemie: Anna und Csaba (Klasse 12)

im Fachgebiet Technik: Alina (Klasse 11). 

Allen Teilnehmer:innen her(t)zlichen Glückwunsch!

Anna, Csaba, Alina, Lev und Kane haben sich mit 1. Preisen für den Landeswettbewerb am 30./31. März 2022 qualifiziert.

Genauere Informationen zu den Projekten und alle Platzierungen und Preise findet man hier

Dr. Sebastian Bognár, Fachleiter Physik

Projekttage am Heinrich-Hertz-Gymnasium

Am 10. Februar 2022 fand unser diesjähriger Projekttag von SoR statt. Zwischen vielen Workshops konnte ausgewählt werden - viele auch wieder von unseren älteren Schüler:innen selbst durchgeführt:

Gemeinsam essen und dabei über den Tellerrand gucken: wie spiegelt Essen auch Heimat, welche ethischen oder politischen Fragen sind damit verknüpft.

Ein anderer Schülerinnen - Workshop befasste sich mit den zunehmenden Übergriffen auf Asiaten während der Pandemie weltweit.

Diskriminierung in den Führungspositionen in Deutschland war ein weiteres Thema. Eine Schülerinnen - Gruppe entwickelt eine App weiterlesen...

Bundessieger Mathematik Oliver

Der Bundeswettbewerb Mathematik 2021 ist vorbei! Am 7.2.2022 fand die 3. Runde statt. Nach den Erfolgen in der 2. Runde haben an dieser vier Schüler:innen aus Berlin teilgenommen.

Leider konnten Olesia Gaiduk (Klasse 12) und Pascal Herbrich (Abitur 2021) keinen Bundessieg erkämpfen. Olesia hat aber nächstes Jahr noch die Möglichkeit und wir drücken dafür schon jetzt ganz fest die Daumen!

Mit Oliver Mettin Cairós jedoch ist aus dem Kolloquium ein neuer Bundessieger hervorgegangen, der unsere Schule besucht!

Das Besondere daran ist, dass er der jüngste Bundessieger aller Zeiten ist. Mit gerade mal 12 Jahren hat Oliver etwas geschafft, was andere erst Jahre später schaffen. Er reiht sich damit in unsere langjährige Tradition von Bundessieger von uns ein und setzt den Erfolg der letzten Jahre (20192020, 2021) fort.

Nach der Vorbereitung durch unseren dreifachen Bundessieger Theo Müller sagte dieser:

„Oliver wird fünffacher Bundessieger - da gibt es eigentlich keinen Zweifel. Er hat mir Dinge von topologischen Räumen, Vektoranalysis, Jacobi-Matrizen, etc. erzählt, ersteres nur knapp unter dem Niveau auf dem ich bei meinem Kolloquium war (und er ist 2 Jahre jünger).“

Wir gratulieren ganz her(t)zlich zu diesem außergewöhnlichen Erfolg.

Marcel Pietschmann, Fachbereichsleiter Mathematik

 

 

 Logo Partnerschule Logo Schulpreis