Termine am Heinrich-Hertz-Gymnasium

Öffnungszeiten in den Ferien

Donnerstag, 16. August 2018, 10.00 bis 12.00 Uhr
Freitag, 17. August 2018, 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Zum Ablauf des ersten Unterrichtstages bitte

hier lesen

Mathematical Grammar School Cup

Nun schon zum vierten Mal wurden wir von der serbischen Mathematical Grammar School in Belgrad zum renommierten Wettbewerb MathCup für die Fächer Mathematik, Physik und Informatik eingeladen. Die Reise sollte vom 25. Juni – 30. Juni 2018 stattfinden.

Mitglieder der Mannschaft Germany-2 waren Tita Philine Rosemeyer, Marcel Herbrich, Paul Cronin und Samuel Bamrungbhuet unter der Leitung von Herrn Dorn. Das Team Germany-1 wurde von Schülern unserer Partnerschule Käthe-Kollwitz unter der Leitung von Henrik Radvan gebildet.

Der Math-Cup ist ein Wettbewerb, der alljährlich in den Fächern Mathematik, Physik und Informatik ausgetragen wird. Teilnehmende Staaten sind überwiegend Länder aus Osteuropa. Die Aufgaben orientieren sich an den Wettbewerbsaufgaben für die Internationalen Olympiaden. Somit ist dieser Wettbewerb für unsere Spitzenschülerinnen und -schüler eine gute Möglichkeit zu sehen, wo sie im internationalen Vergleich stehen.

Und mit insgesamt sieben Medaillen ist uns das hervorragend gelungen.

Weiterlesen...

Am 18. Juni brach die Klasse 10-1 zur Klassenfahrt an die Ostsee auf. Von Anfang an war klar, diese Fahrt muss unvergesslich werden. Das waren wir den Leuten, die unsere Klassen nach nun 6 Jahren verlassen werden, schuldig. Um 07.30 Uhr trafen wir uns am S-Bahnhof Storkower Straße und waren bereit zum Aufbruch nach Greifswald ins Jugenddorf „Majuwi“. Die Bluetooth-Lautsprecher liefen ohne Pause, von Deutschrap bis Ballermann-Hits war alles vertreten. In Hennigsdorf stieg noch eine Klasse der Albert-Schweitzer-Oberschule hinzu, sodass wir schließlich um 12 Uhr unser Ziel erreicht haben und die Zimmer beziehen konnten. Nachdem am Abend der Geburtstag einer Klassenkameradin in... weiterlesen

Zu Besuch bei Bundesministerin Giffey

Wir, die Klasse 10/3, nahmen am Dienstag, den 5. Juni im Rahmen einer Exkursion an einer Veranstaltung des DFJW im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend teil. Dabei wurde uns die große Ehre zuteil, von der Bundesministerin Giffey persönlich empfangen zu werden.
Diese war auch im Nachhinein noch dazu bereit, Fragen der Schüler zu beantworten.

Weiterlesen...

Mathematikolympiade 2018

Unter dem Motto „Bayern lädt ein!“ fand die 57. Mathematik-Olympiade vom 13. bis 16. Juni 2018 in Würzburg statt. 197 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland kämpften um die Plätze.

Von unserer Schule starteten vier Mathe-Asse. Alle vier erkämpften trotz schwierigster Aufgaben Auszeichnungen.

Tita Philine Rosemeyer (Olympiadeklasse 10)

2. Preis

Marcel Herbrich (Olympiadeklasse 10)

3. Preis

Erik Rinas (Olympiadeklasse 8)

Anerkennungspreis

Marvin Randig (Olympiadeklasse 11)

Anerkennungspreis

 

Her(t)zliche Glückwünsche!

 

Lange Nacht der Wissenschaften 2018 am Heinrich-Hertz-Gymnasium

Ein heißer Abend war es. Aber nicht nur, weil die Temperaturen an diesem 9. Juni schon sommerliche Werte annahmen, sondern weil das Heinrich-Hertz-Gymnasium im Hans-Grade-Saal Action machte.

Vertreten waren in diesem Jahr wieder alle Fachbereiche des mathematisch-naturwissenschafltichen Profils. Am eindrucksvollsten waren wieder die Chemiker. Fein gekleidet mit weißem Kittel und Schutzbrille präsentierten die Schüler der Chemiekurse ihren Fachbereich mit spannenden Experimenten. Da wurde gekocht und gerührt, Proben genommen und analysiert, filtriert und destilliert.

Aber auch die Physiker waren nicht zu übersehen. Mit insgesamt 6 Kollegen*innen konnten sie den Gästen beeindruckende Experimente aus dem Bereich der Optik, Elektrizitätslehre und Mechanik anbieten. Ein Knaller war wie in jedem Jahr der Drehschemel mit dem rotierenden Fahrradreifen.

Weiterlesen...

Exkursionen in Erdkunde am Heinrich-Hertz-Gymnasium

Klosterleben im Früher und Heute, Horn-Mist-Präparate auf dem Demeter-Hof, Pasteurisieren von Frischmilch und Hühnermobile, Drumlins, Sölle und Pommersche Eisrandlage, ländliche Siedlungen, Drei- und Vierseitenhöfe, Europaschiffe und Hebezeiten im Schiffshebewerk und vieles Andere interessierte die Schüler der 10. Klassen auf ihren Fahrradexkursionen im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und im Niederoderbruch.

Auch höhere Temperaturen konnten die meisten Schüler und Schülerinnen nicht davon abhalten, die wunderbare ländliche Nachbarschaft Berlins zu besuchen. Unterricht auf Rädern sozusagen sollte den letzten „Geografie-Muffel“ verjagen. Weiterlesen ...

Sonderpreis beim Jugend forscht 2018

Jonas Wanke (18) und Yorick Zeschke (16) konnten sich am Ende einer langen Reise durch drei Wettbewerbsrunden im Bundesfinale Jugend forscht 2018 mit dem Konrad-Zuse-Jugendpreis für Informatik belohnen. Dieser Preis wird von der EDURAD-RHEIN-STIFTUNG zur Verfügung gestellt und ist mit einem Preisgeld von 1500 € dotiert.

Mit ihrem Projekt „DOSUAS – Sinfonie des Sehens“ konnten sie die Jury überzeugen, dass ihre Idee der akustischen Umsetzung der mit einer 3D-Kamera aufgenommenen Bilder für blinde Menschen eine Möglichkeit darstellt, mit wenig technischem Aufwand eine präzise Orientierung im Raum durchführen zu können.

Mit der Teilnahme der beiden Schüler am Bundesfinale 2018 konnten wir an alte Traditionen anknüpfen. Die letzte Teilnahme unserer Schule an einem Jugend forscht Bundesfinale war im Jahre 2010.

Wir gratulieren beiden Teilnehmern ganz her(t)zlich.

Dänische Lehrer zu Besuch

Am 23. April besuchte eine Gruppe von 17 Schulleiter*innen, Vizeschulleiter*innen und IT-verantwortliche Lehrer*innen von sechs dänischen IT-Gymnasien unsere Schule. Die Gruppe repräsentiert 5.000 Schüler und 900 Angestellte verteilt über das ganze Land.

Ihr besonderes Interesse galt der seit letztem Jahr im Test befindlichen Schul-Cloud, worüber sie sich nun in einem Besuch direkt informieren wollten.

In Vorbereitung des Treffens zeigten die Lehrer auch großes Interesse an unserem mathematischen Profil und das damit im Zusammenhang stehende Wettbewerbssystem von Olympiaden und Fördersystemen. Über die erweiterten Sternchenkurse in Mathematik informierte Frau Dr. Luise Fehlinger und Herr Dr. Falk Ebert von der Humboldt-Universität zu Berlin. Die anregende Diskussion im Anschluss zeigte, dass diese Art der speziellen Förderung interessierter und leistungsstarker Schüler*innen großen Anklang bei den Gästen fand.

Wir danken auch Herrn Jan Renz, der als technischer Leiter der Schul-Cloud am Hasso-Plattner-Institut tiefe Einblicke in den Arbeits- und Entwicklungsprozess, sowie den aktuellen Datenschutzfragen geben konnte.

Austauschfahrt Griechenland 2018

Das diesjährige Austauschprogramm mit Griechenland begann mit der Athenfahrt vom 22. bis zum 29. April. Athen und die neue Partnerschule im Stadtbezirk Pallini haben bei Schülern und Lehrern tiefe Eindrücke hinterlassen.
Zum Programm gehörten unter anderem ein Besuch der Akropolis sowie des Akropolis-Museums, eine Fahrt zur Ruinenstadt von Korinth, eine Führung durch das Kulturzentrum „Stavros Niarchos“, eine Bustour zum Poseidon-Tempel in Sounion und mehrere kreative Projekte. Als einigendes Band aller Aktivitäten dient in diesem Jahr das Überthema „Das Haus aus Basiselement und Metapher menschlichen Zusammenlebens“.
Der Gegenbesuch der Griechen wird dieses Jahr wahrscheinlich erst im November stattfinden. Schüler, die Ideen für gemeinsame Projekte und Spiele zum genannten Thema haben oder einen Beitrag zur Gestaltung leisten möchten, mögen sich bitte bei Herrn Bast melden. Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik „Schülerpartnerschaft“.