Sie sind hier: Schule > Schule ohne Rassismus
23.7.2016 : 16:57

Eindrücke vom Projekttag am Heinrich-Hertz-Gymnasium am 11.2.2016

Die Klasse 5-1 hat den Projekttag am Heinrich-Hertz-Gymnasium als einen sehr eindrucksvollen und lehrreichen Tag in Erinnerung behalten. Auf Basis von Elterninitiativen konnten zwei Workshops zu sehr unterschiedlichen Themen organisiert werden.

Der eine Workshop wurde von Frau Dr. Lange, Tibetologin an der Humboldt-Universität, gemeinsam mit ihrer Tochter Malina, Schülerin aus der 5-1, organisiert und durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler haben einen Eindruck von der Landschaft Tibets bekommen und erfahren, wie die Menschen dort leben. Darüber hinaus hat Frau Dr. Lange uns einen Einblick in ihre Forschungsarbeit gegeben, was für die Klasse sehr spannend war.

In dem anderen Workshop ging es um das Präsentieren und Verteidigen der eigenen Meinung. Ein Trainer der Debating Union Berlin kam an die Schule und hat mit den Kindern über aktuelle gesellschaftliche Themen debattiert. Die Schülerinnen und Schüler haben sich so nicht nur sehr aktiv an den Diskussionen beteiligt, sondern auch reflektiert, wie sie ihre eigene Meinung überzeugend zum Ausdruck bringen können.

Somit war der Projekttag für die Klasse 5-1 thematisch sehr abwechslungsreich und sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die betreuenden Lehrerinnen haben viel gelernt!

Frau Walters, Klassenlehrerin der 5/1