Grand First Prize beim ITYM 2020

Mathematikwettbewerbe am Heinrich-Hertz-Gymnasium

 

Unser erfolgreiches Team Germany Nord mit ihren Goldmedaillien. 

Beim international ausgerichteten Wettbewerb International Tournament of Young Mathematics (ITYM) konnte das Team, bestehend aus 5 Hertzschüler*innen und einem Teilnehmer von der Lise-Meitner-Schule Berlin, in allen Kategorien die Jury überzeugen und die Goldmedaille gewinnen. Aber nicht nur das. Aufgrund der hervorragenden Einzelleistungen und der Teamgesamtleistung wurde eine Punktzahl erreicht, die für die Ehrung mit dem Grand First Prize gewürdigt wurde. Sicher hat Samuel Bamrungbhuet mit der Auszeichnung zur besten Lösung einer Aufgabe einen gewichtigen Anteil am Erfolg. 

Der Ablauf des Wettbewerbes ist auch nicht so, wie man es von anderne Wettbewerben kennt. Hier müssen die Teilnehmer den gesamten Veröffentlichungsprozess einer wissenschafltichen Arbeit durchlaufen und in Form eines Quiz gestalten. So gibt es vier Rollen, die jede Gruppe spielen muss. Den Reporter, der die Aufgaben und Lösungen vorstellt. Der Opponent prüft die Lösungen der Reporter und findet mögliche Fehler und Unzulänglichkeiten. Die Reviewer müssen die Reporter und die Opponenten in ihrer Arbeit einschätzen und bewerten. Der Observer beobachtet das Geschehen und macht ggf. Bemerkungen zum Ablauf des Peer-Reviews. Über allen wacht eine Jury, bestehend aus renommierten Mathematikern aus allen Teilnehmerländern. 

Unsere Schule nimmt nun schon das dritte Jahr in Folge an diesem Wettbewerb teil. Anfangs eher als Beobachter gestartet (im Jahre 2017 nahm kein deutsches Team teil und ein Jahr später zwei Teams mit drei Hertzschülern), konnten wir im letzten Jahr vier Teilnehmer melden. Und aus der Silbermedaille wurde 2019 nun Gold. Na wenn das mal nicht wieder typisch Hertz ist. ;-) 

Unsere Glückwünsche gehen an (stehend von links nach rechts): Samuel Bamrungbhuet, Yosime Flood, Marcus Hanzig (Hertz-Teacher and Team Leader), Emil Staikov und 

(von links nach rechts knieend): Luis Steinfadt, Paul Siewert, Olesia Gaiduk. 

Es fehlt Marvin Randig (Team Leader und Hertz-Absolvent). 

 

 

 

 Logo Partnerschule Logo Schulpreis