Gleich zwei Bundessieger in Mathematik 2021

Bundessieger Mathematik 2021

Das gibt es nicht alle Tage. In dem mathematischen Topevent des Jahres, der Finalrunde des Bundeswettbewerbs Mathematik, konnten sich Paul Siewert (Jahrgang 12) und Samuel Bamrunghuet (Absolvent 2020) als erstmalige Bundessieger auszeichnen. Gleich zwei neue Bundessieger von einer Schule gab es zuletzt bei uns im Jahr 2004.

Der Bundeswettbewerb Mathematik ist neben der Mathematik-Olympiade eines der anspruchsvollsten Wettbewerbe in der Bundesrepublik. Die Prüfungskommission wird von Lehrern und Hochschuldozenten gebildet, die zu verschiedensten Spezialthemen mit den Finalisten diskutieren.

Das konnte uns unser ehemaliger Fachbereichsleiter und Kollege Dr. Matthias Nicol bestätigen. Er selbst ist schon viele Jahre Mitglied des Prüfungsgremiums. 

Von rund 1200 mathematikbegeisterten Nachwuchstalenten konnten es 74 von ihnen in die letzte Runde schaffen. Davon sind 7 erstmalig zum Bundessieger gekürt worden. Weitere fünf Siegerpreise gab es für Mathematiker, die schon im letzten Jahr diesen begehrten Titel erreichen konnten. Daher sind zwei erstmalige Bundessieger einer Schule ein außergewöhnliches Ergebnis.

Zu erwähnen wäre noch ein dritter Berliner Bundessieger. Juri Kaganskiy vom Dreilinden-Gymnasium konnte als 10. Klässler ebenfalls dieses hervorragende Ergebnis erzielen.  

Wir gratulieren her(t)zlich und sind mächtig stolz.

 

 Logo Partnerschule Logo Schulpreis